In 133 Tagen von MV nach Tokio

 

16 Spitzenathlet:innen aus MV haben sich am 13 April auf den Weg gemacht, um pünktlich zur Eröffnung der Paralympischen Spiele am 24. August die Bucht von Tokio zu erreichen. Eine Reise über die Nordostpassage, so anspruchsvoll wie die Qualifikation für die Spiele.

 

Danke an das Team der Baltic Taucher für die Reiseroute!

Baltic Taucher Logo.png

1. BUNDESLIGA

Ab morgen wird in Chemnitz die Hinrunde in der ersten Bundesliga Goalball ausgespielt. "Der Auftakt zur Bundesliga wird wichtig sein, die eigene Vorbereitung zu belohnen und sich oben in der Tabelle zu etablieren. Gestandene Titelanwärter haben gegen uns die härteste Hürde zu nehmen - Rostock wird einen Kampf bieten, wie es die Bundesliga bisher nicht gewohnt war." so Felix Rogge.

LETZTER TEST

Der Weltcup im Rollstuhlfechten in Warschau war für Sylvi Tauber (TuS Makkabi Rostock) als letzter Test vor den Paralympischen Spielen in Tokio von besonderer Bedeutung. Mit Platz 11 im Degen und Florett sowie einem abschließenden sechsten Rang im Säbel beginnt nun die letzte Phase in der Vorbereitung für die Rostockerin.

6. Platz bei der WM

 Im Aufgebot der deutschen Auswahl stand neben Julius Haupt und Maurice Schmidt auch der Rostocker Balwinder Cheema (TuS Makkabi Rostock). Nach einem souveränen Einstieg musste sich das Team im Gefecht um Platz fünf gegen die Lokalmatadoren aus Polen mit einem 34:45 geschlagen geben und landete damit auf dem sechsten Rang.

11 Medaillen

holen die Rollstuhlfechter:innen aus MV von den Deutschen Meisterschaften in München nach Hause. Sylvi Tauber gewinnt drei Mal Gold (Säbel, Degen, Florett), genauso wie Balwinder Cheema (Säbel, Degen, Florett).

EM-Fünfte

Nach langer Verletzungspause und knapp drei Jahre nach ihren letzten internationalen Meisterschaften startete die 22jährige Lindy Ave am 2. Juni 2021 bei den Europameisterschaften der Para- Leichtathleten im polnischen Bydgoszcz über die 100m. Die Athletin der HSG Uni Greifswald e.V. sprintete in 13,20s als Fünfte über die Ziellinie.

5. Platz

Grand Prix Baku: Ramona und Carmen Brussig Platz 5!

 

"Da gibt es noch Arbeit. Die Wettkampfpraxis fehlt, aber trotzdem guter Start…"

Europameisterin

Bei den Europameisterschaften auf Madeira erschwimmt sich Denise Grahl den Titel über 400m Freistil und knackt die Tokio-Norm über 100m Freistil.

Norm erfüllt

Die 23jährige Para Leichtathletin Lindy Ave, der HSG Uni Greifswald e.V. kehrt von einem fantastischen Wochenende aus dem schweizerischen Nottwill zurück. Sie hat die Norm für Tokio über die 100m ein zweites Mal unterboten und damit die Qualifikationskriterien des DBS erfüllt.

Pferd international

Saskia Deutz: "Zwei Wochen nach dem internationalen Turnier in Mannheim kommen Soyala und ich gerade von einem weiteren Saisonhöhepunkt, der Pferd international  aus München zurück. Wir freuen uns in unserem Grade IV über mehrere Medaillen und blicken nun zuversichtlich Richtung Kronenberg. Drückt uns weiter die Daumen."